in Gekritzel, Internet

übers lachen (im chat)

Was ein hihi von einem hehe oder einem höhö unterscheidet? Solche Fragen stellt man nicht, das ist unfair. In 10 Jahren Chatten habe ich nie nach der genauen Bedeutung von bestimmten Codes gefragt. Besonders schleierhaft ist mir die Bedeutung vom Smiley bestehend aus klein x und große D, xD. 1000fach wurde mir damit geantwortet, verstanden habe ich xD nie. Benutzt habe ich das Emoticon natürlich trotzdem. Dabei ist xD zumindest eine international bekannte Zeichenkombination und könnte deshalb im Urban Dictionary stehen. Googeln werde ich es trotzdem nicht, denn ich bezweifle, dass das die Leute aus der 8. Klasse gemacht haben. Es hatte eine sehr breite Bedeutung, dieses xD, in den ICQ-Gesprächen von uns 13jährigen. Ein xD zu versenden, konnte zum Ausdruck bringen, dass man die vorhergehenden Textblöcke eh nicht gelesen hat. Aber es schon okay ist, dass du mir das geschrieben hast. Dass mich durchaus interessiert, was Mandy über Ahmet tuschelt, aber ich auch nicht weiß, ob die sich wirklich süß finden. Dass ich mir den Clip von der Seekuh nie ansehen werde, aber er bestimmt lustig ist. Dass mir nichts einfällt, was ich groß zu diesem Stroh-Porno sagen könnte, ohne mich als Unwissender zu outen.

Kurz: xD ist zumindest besser als die Meldung Ercan schreibt gerade …, um dann nie eine Antwort zu erhalten. xD heißt: Reden wir über etwas anderes, aber gut, dass du mir das erzählt hast. Oder, dass man das Beschriebene crazy findet. Oder die gerade geäußerte Beleidigung nicht ganz ernst meint. Oder du schon irgendwann aufhören wirst, mich mit spam zu überhäufen, wenn ich nur oft genug mit xD kontere. Wir sehen, das führt zu nichts.

Zurück zu den drei Lachen, wobei ich haha noch der Betrachtung hinzufügen will. Letztere Freudensäußerung ist schnell erklärt: Wir haben etwas lustiges geschrieben und denken uns eine Lach-Pause hinzu, bevor der Textfluss wieder einsetzt. haha ist zudem das einzige Emotions-Substrat, das deine Mutter jemals im Chat verwenden wird. (Abgesehen von unpassenden bis gar obszönen Emojis.)

hihi ist das süße Lachen, in der Realität wohl eher als Glucksen oder Schmunzeln anzutreffen, bei mir oft auch als Moiiiiiii. Ich habe gesagt, dass du toll bist, und dann waren wir wieder sehr jung und auf einem Pausenhof, hihi. Wir haben ein ganz altes Videospiel gezockt und die Gegner waren zu knuffig, um draufzuspringen. hihi

hehe sowie höhö sind unehrlich und werden der Coolness wegen verwendet. Jemand macht einen schlechten Witz über deine Mutter, den du leider lustig findest, aber über den du nicht lachen willst. Dafür bist du nämlich zu aufgeklärt, zu alt, zu cool. Die einzig mögliche Reaktion ist also die ironische, dreckige, proletarische Lache: höhö. Für mich ist sie mit der unsäglichen Kategorie Männerwitze verbunden. Lautmalerisch stelle ich sie mir tief aus dem Bauch geprustet vor, wie bei zwei Maurern am Bau, wenn ein Blondinenwitz die Runde macht. Was aber nicht bedeutet, dass nur Männer mit höhö auf deine Peniswitze antworten werden.

Zumindest etwas.

hehe ist gewitzter als höhö. Mache ich eine sehr sarkastische Bemerkung, beispielsweise, dass ganz Österreich am liebsten Kärnten wäre, um den weltoffenen Schein gar nicht erst waren zu müssen – dann ist eine hehe angebracht. Wenn du eine fiese Intrige gegen eine Freundin planst und sie für ein hihi zu hinterfotzig ist, dann wird es eben ein hehe. hehe ist die Lache der Narren und Hochstapler.

haha, das war mal ein zutreffender Artikel über Lachen im Chat. hihi, dass dich sowas Mitte 20 noch beschäftigst, aber gut, du lachst auch noch über Peniswitze, höhö. Ich schicke diesen Text jetzt meiner Mutter, hehe, die checkt eh nicht, dass das nicht meiner ist.