in Gekritzel, Technologie

Rate me baby! (one more time)

(eine Art Gedicht zur #peeple App)

Hab ich dir gefallen?
Sei ruhig ehrlich,
schreib mir ein Review.
Vor fünf Sternen glänz ich.

Hoffentlich war ich ausreichend,
professionell wie persönlich,
akzeptabel auch im Bett.
Oder war meine Zunge zu porös,
meine Finger zu klobig?

Ich weiß, meine Frisur
sitzt oft nicht richtig
und ich sitze krumm.
Aber hab keine Angst,
dem Rücken geht’s gut.

Keine Sorge, ich bin
umfassend versichert.
BMI für Größe genau richtig,
Kaloriengehalt normal.
Herzschrittmacher drinnen,
aber Puls geht in Ordnung.

Mein Herzschlag
bei deinem Anblick
war regelmäßig,
kein abweichen
nach oben
oder unten.

Rate me baby
one more time.
Wiederkehrende Kunden,
sind glückliche Kunden.

Die frohe Kunde ist,
ich bin immer noch makellos.
Ich reise viel und gerne,
bin auch sonst interessant.

Habe studiert, kann aber auch
– oder gerade deswegen –
über Juden Witze lachen
und viel saufen.
Tendenz nach oben,
dafür tiefe Abgründe.

Ich habe bereits Start-Ups gegründet
mit denselben faden Versprechen,
wie sie all die anderen machen.

Proleten wollen gar nicht mit uns habhängen,
zumindest sind sie nicht in der filter bubble.

Ich bin über mich hinaus gewachsen
und dann wieder zusammengeklappt,
Hebebühnen-Metapher.

Mit mir kannst du zusammen sein
und dich durchschnittlich fühlen.
Summa summarum Bewertung von 4,
denn 3.5 auf Amazon ist scheiße.

Meine unanständigen Küsse
gibt es nur gegen Sterne.
Du holst sie für mich vom Himmel,
verteilst sie dann hart aber gerecht.

Ich will dich doch nicht treffen
denn user sexyangel-87 fand dich doof
und deine Katze ist
überhaupt nicht süß.

Rate me baby
one more time.
Look at my stars
how bright they shine.

Kommentiere!

Kommentar